18. 07. 2020

 

Krank sein stoppt mich.
Krank sein durchkreuzt meine Pläne.
Krank sein zeigt mir, dass ich verletzlich bin.

Krank sein macht mir bewusst, dass ich vieles nicht kontrollieren kann.
Krank sein macht mich dankbar für gesunde Zeiten.
Krank sein macht mich neu aufmerksam auf meinen Körper und meine Seele.

Krank sein lädt mich ein, mich gut um mich zu kümmern.
Krank sein macht es mir schwer.
Krank sein meint es oft auch gut mit mir.

Krank sein gehört zum Leben.

 



Wie siehst du Krankheit?
Fällt dir noch mehr dazu ein?

 

 

[Beitragsbild von Mojpe (über pixabay)]