22.04.2017

 

Ich schreibe dieses Mal über einen berühmten Mann. Seinen Namen verrate ich noch nicht.

Ich gebe dir Informationen über diesen Mann. Zuerst erzähle ich wenig. Nach und nach erzähle ich mehr.

Kannst du erraten, über welchen Mann ich schreibe?

 

[Hinweis: Ein unterstrichenes Wort mit Sternchen* bedeutet: Am Ende vom Text gibt es zu diesem Wort eine Erklärung.]

 

1) Heimatort

Der Mann wurde 1875 geboren. Er ist mit 90 Jahren gestorben, im Jahr 1965.

Sein Heimatort war in Deutschland.

Heute liegt dieser Ort nicht mehr in Deutschland. Der Ort gehört zu einem anderen Land.

Das Bild zeigt diesen Ort. Hier hat der Mann seine Kindheit verbracht.

Der Vater von dem Mann war evangelischer Pfarrer. Dieser Pfarrer und seine Frau hatten mehrere Kinder. Der Mann hatte also einige Geschwister. Er hat später aufgeschrieben, dass er eine glückliche Kindheit hatte.

 

2) Orte und Sprachen

Der Mann hat als Kind Deutsch und Französisch gesprochen. Im Lauf seines Lebens hat er an vielen Orten und in mehreren Ländern gelebt.

Er hat sogar in zwei verschiedenen Erdteilen gewohnt: In Europa und in Afrika. In Afrika ist er auch gestorben.

Sein Heimatort gehört heute zu Frankreich. Der Ort heißt Günsbach und liegt im Elsass.

In Günsbach gibt es ein Museum, in dem man viel über den berühmten Mann erfahren kann. Du siehst das Museum auf dem Bild.

Hast du schon eine Idee, wer der Mann ist?

 

3) Ausbildung, Beruf und Lebensplanung

Der Mann hat Theologie*, Philosophie* und Medizin studiert. Er konnte auch sehr gut Orgel spielen. Er hat viele Bücher geschrieben.

Schon als junger Mensch hat der Mann gedacht:

‘Mir geht es so gut in meinem Leben. Gott hat mir so ein schönes Leben geschenkt. Darum möchte ich etwas an andere Menschen weitergeben. Ich möchte anderen Menschen helfen.’

Im Jahr 1912 hat der Mann geheiratet. Seine Frau hatte den Vornamen Helene. Sie war Lehrerin und Krankenschwester. Die beiden haben eine Tochter bekommen.

Und sie hatten große Pläne. Dafür war es gut, dass er Arzt war. Und es war gut, dass auch sie eine medizinische Ausbildung hatte.

Weißt du, welche Pläne die beiden hatten?

 

4) Krankenhaus in Afrika

Der Mann und seine Frau sind nach Afrika gefahren. Sie wollten den Menschen helfen und haben ein Krankenhaus (Spital) gebaut. Dort haben sie zusammen mit anderen viele Jahre gearbeitet.

Der Mann hat das Spital geleitet. Er war zwischendurch immer wieder in Europa. Er hat Vorträge gehalten und Konzerte gegeben. So konnte er Geld für das Spital sammeln.

Dieses Krankenhaus gibt es heute noch. Es steht in Lambarene im Land Gabun.

 

5) Arbeit für den Frieden

Der Mann hat sich außerdem sehr für den Frieden auf der Welt eingesetzt. Er war gegen Atom-Waffen und gegen Krieg. Darüber hat er öffentlich gesprochen.

Er hat für seine Arbeit einen ganz besonderen Preis bekommen: Den Friedens-Nobel-Preis*.

 

Übrigens: Der gesuchte Mann ist mit einem anderen berühmten Mann verwandt. Kennst du Jean-Paul Sartre, den französischen Schriftsteller und Philosophen*?

Die Mutter von Sartre war die Cousine von dem Mann, über den ich hier schreibe.

 

 

[Wort-Erklärungen:

  • Die Theologie

ist die Lehre von Gott, von der Religion.

  • Die Philosophie

ist eine Lehre, die Antworten sucht. Es geht um Antworten auf wichtige Fragen, die Menschen immer wieder haben. Zum Beispiel: Gibt es Gott? Wie ist Gott? – Was ist gut und was ist böse? – Was ist die Seele? – Was ist der Sinn im Leben von Menschen?

Der Philosoph/die Philosophin sind die Personen, die sich mit Philosophie beschäftigen.

  • Der Friedens-Nobel-Preis (oder Friedensnobelpreis) ist der wichtigste Friedenspreis auf der Welt. Jedes Jahr bekommt jemand anderer diesen Preis. Wer den Preis bekommt, bekommt auch eine große Summe Geld. Man bekommt den Preis, wenn man viel für den Frieden getan hat. 

Seinen Namen hat der Preis von Alfred Nobel. Dieser Mann hat sich den Nobelpreis ausgedacht. Er hat bestimmt, dass nach seinem Tod ein großer Teil von seinem Geld für diesen Preis verwendet wird. ]

 

 

 

Ich bin sehr gespannt, ob du das Rätsel gelöst hast.

Weißt du, über welchen berühmten Mann ich geschrieben habe?

Auch wenn du eine Vermutung hast, aber nicht ganz sicher bist:

Schreib den Namen von dem Mann ins Kommentar-Feld.

Und wenn du magst: Schreib dazu, welche Stelle im Text dir geholfen hat. An welcher Stelle warst du (ziemlich) sicher: Dieser Mann muss es sein?

 

 

[Beitragsbild (Männchen mit Fragezeichen) von ElisaRiva; ein Artikelbild (afrikanischer Junge) von kristi611; beide über pixabay]